Die COVID-19 Pandemie hat das Leben in enormen Ausmaß beeinträchtigt - direkt (durch die Krankheit selbst) wie indirekt (durch die Zerüttung des Alltags). Wir laden Sie ein, an unserer Befragung dazu teilzunehmen. COVID-19, Persönlichkeit und Lebensqualität: Aufwertung des Selbst in Zeiten der Pandemie ist ein internationales Projekt zu den Überzeugungen der Menschen in Bezug auf das Coronavirus, Ihren Gefühlen, Gedanken und Verhaltensweisen während der Pandemie und dazu, wie ihre Persönlichkeitsmerkmale damit zusammenhängen. Koordinatorin des Projekts is Prof. Magdalena Żemojtel-Piotrowska vom Cross-Cultural Psychology Centre der Cardinal Stefan Wyszynski Universität in Warschau, Polen. Ein Auflistung aller beteiligten Kooperationspartner finden Sie auf der Homepage des CSWU Cross-Cultural Psychology Centre: https://www.crossculturalpsychlab.com/ und auf Research Gate: https://www.researchgate.net/project/COVID-19-personality-and-quality-of-life-Self-enhancement-in-the-time-of-pandemic

Ziel dieser Studie ist es, die emotionalen und kognitiven Reaktionen der Teilnehmer in Bezug auf die COVID-19 Pandemie möglichst umfassend zu beschreiben.

Wenn Sie sich zur Teilnahme bereit erklären:
- Die Teilnahme benötigt etwa 20-30 Minuten Ihrer Zeit,
- Sie müssen über 18 Jahre alt sein,
- Sie werden in der Studie auch nach Ihrem Alter und nach dem sozio-ökonomischen Status Ihrer Familie befragt.

Wenn Sie sich zur Teilnahme bereit erklären, klicken Sie bitte auf Ich bin einverstanden. Wenn Sie sich dagegen entscheiden, klicken Sie bitte auf Ich bin nicht einverstanden oder schließen Sie dieses Browser-Fenster.